Ev.-Luth. Kirchgemeinde Liebertwolkwitz

Jahreslosung 2021: „Seid barmherzig, wie auch euer Vater barmherzig ist!" (Lukas 6, 36)

Wege zur Krippe – Rückblick

Die Kinderkirche ging “Wege zur Krippe”

Die Form unterscheidet sich von allen Krippenspielen vorangegangener Jahre. Aber die Bedeutung der Geburt des ganz besonderen Kindes, die hat Bestand. Etwa dreißig Kinder entwickelten Standbilder, die dann fotografiert, montiert, kommentiert und nun in die Familien gesandt werden. So war es möglich, dass sogar Kinder aus der Quarantäne ihr Bild beitragen konnten. Am Heiligabend 2020 konnte in der offenen Kirche der Weg zur Krippe nachgelaufen werden:

 

JG startet Arbeitseinsatz

Unsere Liebertwolkwitzer JG (Junge Gemeinde) möchte gerne die Garage hinter dem Kantorat als ihren Treffpunkt nutzen. Dazu gab es einiges zu beräumen und zu malern. Heute startete der erste Arbeitseinsatz dazu. Am Ende waren alle fertig aber glücklich über das viele Geschaffte und mit einem Mittagessen waren auch alle happy!

Vorgestellt: BibelCartoon

BibelCartoon – Die Bibel animiert erklärt

Es gibt viele Möglichkeiten, die frohe Botschaft der Bibel zu vermitteln – Der Mediengestalter  Simeon Wetzel aus Dresden erzählt mit seinem Projekt BibelCartoon kindlich und leicht Geschichten aus der Bibel.

Dresden, 17. Januar 2018

„Vor etwa 5 Jahren zeigte mir ein Bekannter ein paar kurze Erklärvideos von Logo und meinte: ‚Wie wäre es, wenn es solche Clips von der Bibel geben würde?‘“, berichtet Wetzel, „Die Idee ließ mich nicht locker.“. Wetzel arbeitete damals gerade an JesusComic einem Comic über die Bibel. „Als das JesusComic-Projekt abgeschlossen war, suchte ich ein neues kreatives Feld und fing deshalb mit BibelCartoon an.“

So gestaltet Wetzel seither kurze Videoclips zu Geschichten aus der Bibel, wie beispielsweise Gleichnisse Jesu, Wundertaten Jesu, Inhalte der Lehre Jesu oder Geschichten aus dem alten Testament. „Es war mir wichtig die Clips kurz, pregnant und klar verständlich zu halten, sodass auch Menschen ohne christlichen Hintergrund sie verstehen können.“

Die von Wetzel gestalten Videoclips sind vor allem auf Kinder ausgerichtet. Sie eignen sich sehr gut für den Einsatz im Kindergottesdienst, der Christenlehre und im Religionsunterricht. Mit einem kleinen Team von Sprechern und Übersetzern arbeitet Wetzel regelmäßig an neuen Clips und Übersetzungen in andere Sprachen. „Unser Ziel ist es die ganze Bibel auf diese einfache und kreative Weise zu gestalten.“

Wetzel und sein Team arbeiten ehrenamtlich und bieten alle ihre Clips auf ihrer Internetseite (www.BibelCartoon.de) kostenlos zum Download an. „Wir sind auch auf Youtube und Facebook vertreten und ich würde mich riesig freuen, wenn unsere Clips auch dort Verbreitung finden und vielen Menschen durch das Projekt die Bibel näher gebracht wird und sie Jesus kennen lernen.“, schließt Wetzel unser Interview ab.

Leserkontakt:

Simeon Wetzel
Friedensstr. 35
01097 Dresden
Telefon 0351 / 65351422
Homepage: http://www.BibelCartoon.de
E-Mail: ahab2000@gmail.com

Umfrage zum Reformationswochenende

Das vergangene Wochenende hielt in unseren drei Schwesterkirchgemeinden: Liebertwolkwitz, Holzhausen-Zuckelhausen und Probstheida-Störmthal-Wachau-Güldengossa fünf Veranstaltungen und zwei besonders ausgestaltete Gottesdienste bereit und wir sind sehr froh, das alle Dinge gut gelaufen sind.

Wir möchten nun gerne von Ihnen noch wissen, was Ihre Rückmeldungen dazu sind und freuen uns über positives wie auch kritisches Feedback.

Bitte beantworten Sie dazu unsere kurzen Fragen zum Wochenende:

An der Umfrage teilnehmen

Herzlichen Dank dafür!
Christoph Pertzsch

Konfirmation 2017

Am Pfingstsonntag war es soweit, unsere KonfirmandInnen waren sehr aufgeregt und fieberten Ihrem wichtigen Tag entgehen. Das Wetter spielte mit und so war nach einem festlichen Gottesdienst um 14 Uhr in unserer Liebertwolkwitzer Kirche am Nachmittag das schönste sonnige Wetter angetreten, um die Familienfeiern zu begleiten.

Wir wünschen unseren KonfirmandInnen eine behütete und weiterhin interessante Zeit in unserer Gemeinde, wir freuen uns auf die “Neu-Erwachsenen” Gemeindeglieder!

Luthergedenkstein in neuem Glanz

Der Gedenkstein an das Geburtsjahr von Martin Luther vor dem Portal unserer Liebertwolkwitzer Kirche bekam zuletzt 1983 eine Überarbeitung, als an den 500. Jahrestag seines Geburtstages erinnert wurde.

In diesen Jahr konnten wir den Stein von unserem Gemeindeglied und professionellen Steinmetz Clemens Rolle reinigen lassen und nun strahlt er pünktlich zum Jahr des Reformationsjubiläums wieder in einem hellem Gewand und erfreut damit alle Besucher unserer Liebertwolkwitzer Kirche.

 

 

Vakanzzeit und Strukturreform

Liebe Gemeinde!

Unsere Landeskirche hat uns erfreulicherweise schriftlich bestätigt, dass die Vakanzvertretung unserer Pfarrstelle durch Pfrn. Reichelt bis Ende des Jahres 2017 übernommen werden kann. Damit ist erstmal eine gewisse Planungssicherheit geschaffen, die insbesondere für alle Mitarbeitenden unserer Gemeinde dringend notwendig ist.

Für die von uns angestrebte Wiederbesetzung der Pfarrstelle stehen die Zeichen aktuell wesentlich mehr in Richtung Ungewissheit. Das hat vor allem damit zu tun, dass unsere Landeskirche für den Beginn des Jahres 2019 wieder eine Strukturreform plant, die eine Veränderung der Anzahl der Personalstellen im Verkündigungsdienst mit sich bringen wird. Leider wird bei einer solchen Strukturreform immer eine Reduzierung der Stellen angestrebt und dies bedeutet, dass die Gemeinden in unserem Leipziger Kirchenbezirk ganz konkret mit ca. 10% weniger Stellen ausgestattet werden. Der normale Verlauf einer Wiederbesetzung von Pfarrstellen wird daher vom Landeskirchenamt und vom Kirchenbezirk eingeschränkt, in dem man die kommenden Strukturveränderungen schon in die Überlegungen mit einbezieht und in unserer aktuellen Situation damit die Wiederbesetzung einfach aussetzt.

Das ist für uns sehr bitter und auch schwer verständlich, da damit kommende schmerzhafte Veränderungsprozesse schon jetzt auf dem Rücken von vakanten Gemeinden lasten. Wir werden also im Kirchenvorstand sehen, an welchen Stellen wir Ansatzpunkte finden, etwas zu bewegen und zu versuchen, die Vakanz nicht zum Dauerzustand werden zu lassen. Die Frühjahrstagung des Parlamentes unserer sächsischen Landeskirche hat für diese ganze Thematik neue Initiativen aus der Basis aufgenommen und wir schauen gespannt was sich daraus entwickelt.

Über die weitere Entwicklung halten wir Sie auf dem Laufenden! Lassen Sie uns wissen, wenn Ihnen dieses Thema wichtig ist und Sie ein Gespräch dazu suchen.

Wir haben hier auf der Webseite einen eigenen Bereich dafür eingerichtet: Diskussionen zur Strukturreform