Ev.-Luth. Kirchgemeinde Liebertwolkwitz

Jahreslosung 2020: „Ich glaube; hilf meinem Unglauben" (Markus 9,24)

Gottesdienste am Pfingstwochenende 2020

Liebe Gemeinde,

Am morgigen Pfingstsonntag, 31. Mai laden wir herzlich zum Gottesdienst ein:

  • 10 Uhr Kirche Holzhausen

Am Pfingstmontag, 1. Juni laden wir herzlich zu den Gottesdiensten in der Schwesterkirche und künftigen Region ein:

Der Freistaat fordert weiterhin ein Hygienekonzept für die Durchführung der Gottesdienste.

Folgendes ist zu beachten:

  • Das eigene Gesangbuch bitte mitbringen!
  • Der Abstand von 1,5m in der Kirche ist zu gewährleisten.
  • Der Mundschutz für Teilnehmer*innen ist verpflichtend. Ohne Mundschutz ist eine Teilnahme nicht möglich!
  • Teilnehmerlisten liegen in den Kirchen aus.
  • Die Dauer der Gottesdienste ist auf max. 50 min festgelegt.

Wir wissen um die Problematik dieser Beschränkungen, möchten jedoch wieder die Gemeinschaft im Gottesdienst erlebbar machen.

 

 

Telefonisches Bibelgespräch – 25.05.2020 – 19 Uhr

Liebe Gemeinde,

der Coronavirus schränkt immer mehr das Leben ein, wie wir es gewohnt sind. Eine Belastung für unsere Seele. Hinzukommen wirtschaftliche Sorgen, Angst um geliebte Menschen, Sehnsucht nach Gespräch und Begegnung.

In diesen Tagen ist es umso wichtiger, all das ins Gebet zu nehmen, es unserem Herrn vor die Füße zu legen, leben wir doch in der Gewissheit, dass er “unsere Trauer in Freude verwandelt und uns tröstet und fröhlich macht nach unserem Leid” (Jer 31,13).

Das Bibelgespräch am 25. Mai, 19.00–19.30 Uhr, möchte anregen, sich in diesen Tagen persönlich mit Gottes Wort zu beschäftigen.

Dazu bitte ich Sie folgende Hinweise zu beachten:

1. Wählen Sie sich unter der Rufnummer: 07203 640 9900 zu normalen Festnetzpreisen mit Ihrem Telefon ein.
Bitte geben Sie nach Aufforderung den Konferenzcode: 4796 ein und bestätigen dies mit der “#” Rautetaste.
Anschließend können Sie Ihren Namen nennen und ebenfalls mit der “#” Rautetaste bestätigen.

2. Lesen Sie vorab den Text mehrfach. Am 25. Mai beschäftigen wir uns mit Mk 9,14-29

3. Sie haben sich in die Konferenz eingewählt, Pfr. Dr. Christian Wedow moderiert diese.

4. Wir halten uns an die 5 FINGER METHODE, jeder Schritt wird vom Moderator angesagt:

DAUMEN:
Was gefällt dir an dem Text? Welche Aussage findest du gut?

ZEIGEFINGER:
Worauf macht dich der Text aufmerksam? Was will dir Gott dadurch sagen bzw. zeigen? Wo ermahnt dich der Text?

MITTELFINGER:
Ist im Text von Sünde oder Schuld die Rede? Wo merkst du, dass du Fehler gemacht hast?

RINGFINGER:
Sind im Text ein Versprechen oder eine Zusage enthalten? Was verspricht Gott dir bzw. seinen Leuten?

KLEINER FINGER:
Was willst du an dir, an deinem Leben, deinem Verhalten ändern? Was von dem Text kannst oder willst du (praktisch) umsetzen?

Viele Grüße und bis zum Donnerstag-Abend,
Ihr Pfarrer Christian Wedow

Gottesdienste am 24. Mai 2020

Liebe Gemeinde,

Am morgigen Sonntag Exaudi, 24. Mai werden wir wie folgt Gottesdienste halten.

  • 09.15 Uhr Kirche Liebertwolkwitz 
  • 10.45 Uhr Kirche Holzhausen

Der Freistaat fordert ein Schutzkonzept für die Durchführung der Gottesdienste.

Folgendes ist zu beachten:

  • Das eigene Gesangbuch bitte mitbringen!
  • Der Abstand von 1,5m in der Kirche ist zu gewährleisten.
  • Der Mundschutz für Teilnehmer*innen ist verpflichtend. Ohne Mundschutz ist eine Teilnahme nicht möglich!
  • Die Dauer der Gottesdienste ist auf max. 50 min festgelegt.

Wir wissen um die Problematik dieser Beschränkungen, möchten jedoch wieder die Gemeinschaft im Gottesdienst erlebbar machen.

 

 

Himmelfahrtsgottesdienst 2020 auf dem Colmberg

Wir laden herzlich ein zum OpenAir-Gottesdienst am Himmelfahrtstag 10 Uhr auf dem Colmberg zwischen Liebertwolkwitz, Seifertshain und Holzhausen. Unsere Schwestergemeinde Holzhausen-Zuckelhausen ist ebenfalls mit dabei.

Los geht es um 10 Uhr. Bitte bringen Sie sich eine Sitzgelegenheit (Klappstuhl oder Picknickdecke) mit. Der Posaunenchor begleitet musikalisch, das geistliche Wort hält Pfr. Dr. Wedow.

Die Abstandsregeln und Vorschriften der Coronasituation sind entsprechend einzuhalten.

Donnerstag „Himmelfahrt“, 21. Mai 2020, 10.00 Uhr auf dem Colmberg zwischen Liebertwolkwitz und Holzhausen

So kommen Sie hin:

Gottesdienst am 17. Mai 2020

Liebe Gemeinde,

Am morgigen 17. Mai werden wir wieder Gottesdienst halten.

  • 10 Uhr Kirche Liebertwolkwitz

Der Freistaat fordert ein Schutzkonzept für die Durchführung der Gottesdienste.

Folgendes ist zu beachten:

  • Das eigene Gesangbuch bitte mitbringen!
  • Der Abstand von 1,5m in der Kirche ist zu gewährleisten.
  • Der Mundschutz für Teilnehmer*innen ist verpflichtend. Ohne Mundschutz ist eine Teilnahme nicht möglich!
  • Die Dauer der Gottesdienste ist auf 30 min festgelegt!

Wir wissen um die Problematik dieser Beschränkungen, möchten jedoch wieder die Gemeinschaft im Gottesdienst erlebbar machen.

 

 

Telefonisches Bibelgespräch – 12.05.2020 – 19 Uhr

Liebe Gemeinde,

der Coronavirus schränkt immer mehr das Leben ein, wie wir es gewohnt sind. Eine Belastung für unsere Seele. Hinzukommen wirtschaftliche Sorgen, Angst um geliebte Menschen, Sehnsucht nach Gespräch und Begegnung.

In diesen Tagen ist es umso wichtiger, all das ins Gebet zu nehmen, es unserem Herrn vor die Füße zu legen, leben wir doch in der Gewissheit, dass er “unsere Trauer in Freude verwandelt und uns tröstet und fröhlich macht nach unserem Leid” (Jer 31,13).

Das Bibelgespräch am 12. Mai, 19.00–19.30 Uhr, möchte anregen, sich in diesen Tagen persönlich mit Gottes Wort zu beschäftigen.

Dazu bitte ich Sie folgende Hinweise zu beachten:

1. Wählen Sie sich unter der Rufnummer: 07203 640 9900 zu normalen Festnetzpreisen mit Ihrem Telefon ein.
Bitte geben Sie nach Aufforderung den Konferenzcode: 4796 ein und bestätigen dies mit der “#” Rautetaste.
Anschließend können Sie Ihren Namen nennen und ebenfalls mit der “#” Rautetaste bestätigen.

2. Lesen Sie vorab den Text mehrfach. Am 12. Mai beschäftigen wir uns mit Apostelgeschichte 2, 37-47

3. Sie haben sich in die Konferenz eingewählt, Pfr. Dr. Christian Wedow moderiert diese.

4. Wir halten uns an die 5 FINGER METHODE, jeder Schritt wird vom Moderator angesagt:

DAUMEN:
Was gefällt dir an dem Text? Welche Aussage findest du gut?

ZEIGEFINGER:
Worauf macht dich der Text aufmerksam? Was will dir Gott dadurch sagen bzw. zeigen? Wo ermahnt dich der Text?

MITTELFINGER:
Ist im Text von Sünde oder Schuld die Rede? Wo merkst du, dass du Fehler gemacht hast?

RINGFINGER:
Sind im Text ein Versprechen oder eine Zusage enthalten? Was verspricht Gott dir bzw. seinen Leuten?

KLEINER FINGER:
Was willst du an dir, an deinem Leben, deinem Verhalten ändern? Was von dem Text kannst oder willst du (praktisch) umsetzen?

Viele Grüße und bis zum Donnerstag-Abend,
Ihr Pfarrer Christian Wedow

Gottesdienste am 10. Mai 2020

Liebe Gemeinde,

Am morgigen 10. Mai werden wir wieder Gottesdienst halten.

  • 9.15 – 9.45 Uhr Kirche Liebertwolkwitz
  • 10.45 – 11.15 Uhr Kirche Holzhausen

Der Freistaat fordert ein Schutzkonzept für die Durchführung der Gottesdienste.

Folgendes ist zu beachten:

  • Das eigene Gesangbuch bitte mitbringen!
  • Der Abstand von 1,5m in der Kirche ist zu gewährleisten.
  • Der Mundschutz für Teilnehmer*innen ist verpflichtend. Ohne Mundschutz ist eine Teilnahme nicht möglich!
  • Die Dauer der Gottesdienste ist auf 30 min festgelegt!

Wir wissen um die Problematik dieser Beschränkungen, möchten jedoch wieder die Gemeinschaft im Gottesdienst erlebbar machen.

 

 

Gottesdienste am 3. Mai 2020

Liebe Gemeinde,

Am morgigen 3. Mai werden wir wieder Gottesdienst halten.

  • 9.15 – 9.45 Uhr Kirche Zuckelhausen
  • 10.45 – 11.15 Uhr Kirche Liebertwolkwitz

Der Freistaat fordert ein Schutzkonzept für die Durchführung der Gottesdienste.

Folgendes ist zu beachten:

  • Der Abstand von 1,5m in der Kirche ist zu gewährleisten.
  • Die Anzahl der Teilnehmer*innen er ist auf 15 begrenzt.
  • Der Mundschutz für Teilnehmer*innen ist verpflichtend. Ohne Mundschutz ist eine Teilnahme nicht möglich!
  • Die Dauer der Gottesdienste ist auf 30 min festgelegt!

Wir wissen um die Problematik dieser Beschränkungen, möchten jedoch wieder die Gemeinschaft im Gottesdienst erlebbar machen.