Ev.-Luth. Kirchgemeinde Liebertwolkwitz

Jahreslosung 2021: „Seid barmherzig, wie auch euer Vater barmherzig ist!" (Lukas 6, 36)

Wahlen zum Kirchenvorstand und Kirchgemeindevertretung 2021

Liebe Gemeinde,

im Frühjahr 2021 werden der Kirchenvorstand des Alesius-Kirchspiels und die Kirchgemeindevertretungen in den 6 Kirchgemeinden durch Wahlen am 7. März und Berufungen für 6 Jahre neu gebildet. Bei der Wahl zum Kirchenvorstand (= KV) und zur Kirchgemeindevertretung (= KGV) wird es zwei Listen geben. Auf der einen Liste stehen die Kandidaten für die KGV, auf der anderen Liste stehen die Kandidaten für den KV des Kirchspiels, diese Kandidaten können auch auf der KGV-Liste stehen. Alle Kandidaten entstammen unserer Kirchgemeinde – zur Wahl steht also niemand, der nicht der Ortsgemeinde angehört.

Gewählt sind die Kandidaten, die die meisten Stimmen auf sich vereinigen. Die beiden Kandidaten, die aus unserer Gemeinde in den KV des Kirchspiels gewählt werden, sind automatisch auch Mitglied der KGV. Die Auswahl der anderen KGV-Mitglieder erfolgt gemäß der Stimmzahl.

Für diese Ämter kann jedes Kirchgemeindeglied vorgeschlagen werden bzw. kandidieren, welches die Voraussetzungen erfüllt. Dazu braucht es eine formelle Kandidatur und 5 Unterstützer. Die notwendigen Formblätter gibt es im Pfarramt und hier auf unserer Internetseite: Vorschlag KirchenvorstandVorschlag Kirchgemeindevertretung

Wahlvorschläge können bis spätestens 6 Wochen vor dem allg. Wahltag eingereicht werden, also bis zum 24. Januar 2021.

Zeitplan:

  • Bitte beachten Sie, dass Sie nur in Ihrem Wahlbezirk (= Ihrer Kirchgemeinde) wahlberechtigt sind. Wahlberechtigt sind alle Kirchgemeindeglieder, die am Wahltag das 14. Lebensjahr vollendet haben, das Wahlrecht nach kirchlicher Ordnung besitzen und in der Wählerliste verzeichnet sind. Auskunft zur Wählerliste erhalten Sie in Ihrem Ortspfarrbüro, Einsprüche gegen Vollständigkeit oder Richtigkeit der Eintragungen in die Liste sind nur bis zum 7. Februar möglich.
  • Die Wählerliste liegt ab dem 2. Januar im jeweiligen Pfarrbüro aus.
  • Am 31. Januar werden die Kandidatenlisten bekanntgegeben – durch Abkündigung im Gottesdienst und durch Aushang. Eine Woche nach Aushang läuft Ihre Einspruchsfrist gegen Kandidaten und/oder Verfahrensweise des Zustandekommens der Listen ab.
  • Am 7. Februar stellen sich die Kandidaten im Anschluss an den Gottesdienst vor.
  • Sie können gern von der Briefwahl Gebrauch machen. Dazu beantragen Sie bitte bis 2. März mündlich oder schriftlich beim Kirchenvorstand das Ausstellen eines Wahlscheins. Ihr Wahlschein muss entweder vor der Wahl dem Kirchenvorstand oder am Wahltag vor Ende der Wahlhandlung Ihrem zuständigen Wahlausschussvorsitzenden zugeleitet worden sein.
  • Am 7. März findet die Wahl zum KV und zur KGV im Anschluss an den Gottesdienst in der Kirche Ihres Wahlbezirks (= Kirchgemeinde) statt.

 

Wahl zum Kirchenvorstand

In unserem Kirchspiel wird es 14 Kirchvorsteher und Kirchvorsteherinnen geben:

  • Liebertwolkwitz: 2, beide sind zu wählen
  • Sellerhausen-Volkmarsdorf: 4, von denen 3 zu wählen sind und einer zu berufen ist
  • Paunsdorf: 2, beide sind zu wählen
  • Baalsdorf-Mölkau: 2, von denen einer zu wählen und einer zu berufen ist
  • Engelsdorf-Sommerfeld-Hirschfeld: 2, von denen einer zu wählen und einer zu berufen ist
  • Holzhausen: 2, von denen einer zu wählen und einer zu berufen ist

 

Wahl zur Kirchgemeindevertretung

  • Die Kirchgemeindevertretung der Kirchgemeinde Liebertwolkwitz besteht aus 4 (incl. 2 KV) Mitgliedern. 1 Kirchgemeindevertreter wird gewählt und 1 wird berufen.
  • Die Kirchgemeindevertretung der Kirchgemeinde Baalsdorf-Mölkau besteht aus 12 (incl. 2 KV) Mitgliedern. 6 Kirchgemeindevertreter werden gewählt und 4 werden berufen.
  • Die Kirchgemeindevertretung der Kirchgemeinde Engelsdorf-Sommerfeld-Hirschfeld besteht aus 9 (incl. 2 KV) Mitgliedern. 5 Kirchgemeindevertreter werden gewählt und 2 werden berufen.
  • Die Kirchgemeindevertretung der Kirchgemeinde Holzhausen besteht aus 6 (incl. 2 KV) Mitgliedern. 3 Kirchgemeindevertreter werden gewählt und 1 wird berufen.
  • Die Kirchgemeindevertretung der Kirchgemeinde Paunsdorf besteht aus 5 (incl. 2 KV) Mitgliedern. 2 Kirchgemeindevertreter werden gewählt und 1 wird berufen.
  • Die Kirchgemeindevertretung der Kirchgemeinde Sellerhausen-Volkmarsdorf besteht aus 9 (incl. 4 KV) Mitgliedern. 3 Kirchgemeindevertreter werden gewählt und 2 berufen.

Scheidet ein Mitglied während der Legislatur aus der Kirchgemeindevertretung aus, wird eine Ersatzberufung vorgenommen.

Das Ortsgesetz, welches die Zusammensetzung des KV und der KGV regelt, kann ab Januar 2021 im Pfarramt eingesehen werden und hängt in den Schaukästen aus.

Pfr. Dr. Christian Wedow

Lebendiger Adventskalender 2020

Herzliche Einladung zu unserem Lebendigen Adventskalender – Ausgabe 2020!

Beginn ist jeweils 18.00 Uhr. Für eine ½ Stunde soll die Weihnachtshektik unterbrochen werden und bei warmen Tee können gemeinsam Weihnachtslieder gesungen und Geschichten gelauscht werden. Dieses Jahr treffen wir uns – coronabedingt – in unseren zwei Kirchen: Liebertwolkwitz & Zuckelhausen – bitte melden Sie sich, wenn Sie eine Mitfahrgelegenheit benötigen.

Martinsfest 2020

Am Mittwoch, den 11.November 2020 feiern wir – inzwischen zu einer guten, bewegten Tradition geworden – den Martinstag.

Leider können wir uns dieses Jahr coronabedingt nicht in der Kirche oder zum traditionellen Umzug treffen. Auch die vorbereitete Variante mit einem kleinen Martinsweg können wir nicht gemeinsam begehen.

Wir haben Euch hier zum gemeinsamen Schauen in Familie das Video zur Martinsgeschichte des WDR verlinkt:

Auf der Webseite der Michaelis-Friedensgemeinde in Leipzig findet Ihr hier noch ein Rezept zum Backen von Martinshörnchen.

Eure Sabine Menz

 

Konzert zum Reformationstag 2020

Am Reformationstag, 31. Oktober 2020, 17 Uhr laden wir in die Kirche Zuckelhausen ein zum Konzert “Ein feste Burg ist unser Gott” mit Michael Taxer (Heilbad Heiligenstadt) an der Johann-Gottlob-Mende-Orgel.

Ein katholischer Organist aus dem katholischen Eichsfeld spielt zum Reformationstag. Das mag ein Widerspruch sein. Musik ist weit und kommt ohne Worte aus, lassen wir uns überraschen, welche Noten er im Gepräck hat.

Der Eintritt ist frei, eine Kollekte wird erbeten.

Wand der Reformation in Genf

Photo by Egor Myznik on Unsplash

Konzert „Ludwig van Beethoven zum 250. Geburtstag“

Am Sonntag, 18.10.2020, 16 Uhr laden wir in die Kirche Liebertwolkwitz ein zu Klavierstücken und Liedern mit Alena Maria Stolle/Gesang und Andreas Korn/Piano.

Beethoven soll zu seinem 250. Geburtstag auch in Liebertwolkwitz gefeiert werden! In seinem Schaffen spielt das Klavier eine große Rolle, jedoch auch Lieder mit Klavierbegleitung stammen aus seiner Feder. Freuen Sie sich auf zwei MeisterInnen Ihres Faches.

Der Eintritt ist frei, eine Kollekte wird erbeten.

Offenes Denkmal mit Orgelführung 2020

Sie sind herzlich eingeladen zum Orgel-Gottesdienst am Sonntag, 13.09.2020, 10 Uhr in der Kirche Liebertwolkwitz. Auf der Gottfried-Hildebrand-Orgel von 1890 erklingen kleine, hübsche Stücke von Kompositionen der Beethoven-Zeit. In dieser musikgeschichtlich empfindsamen Epoche gab es wenige Komponisten, die sich dem eher starren Orgelklang widmeten.

Es spielt Gabriele Wadewitz, das geistliche Wort übernimmt Pfr. Christian Wedow. Für Kinder wird Kindergottesdienst angeboten.

Zum Tag des offenen Denkmals 2020 werden dann später noch zwei Orgelführungen von Kantorin Gabriele Wadewitz angeboten:

  • um 14.00 Uhr in Liebertwolkwitz
  • und um 15.00 Uhr in Zuckelhausen.

Ab 15.30 Uhr herzliche Einladung in die Kirchenruine Wachau.

Orgeltag im Leipziger Land – 6.9.2020

Am Sonntag, 06.09.2020 mit Matthias Grünert / Kantor der Frauenkirche Dresden

Matthias Grünert, Kantor der Frauenkirche Dresden, geht wieder auf Orgeltour. Im Leipziger Land konnten wir ihn bereits im Mai 2016  in verschiedenen Orten begrüßen.

Nun ist es wieder soweit – am Sonntag, dem 06.09.2020, spielt Matthias Grünert an vier Orgeln in unserer Region Konzertprogramme, die alle unterschiedlich und auf die Besonderheiten des jeweiligen Instrumentes zugeschnitten sind.  Es lohnt sich auf jeden Fall sehr, mehrere oder alle dieser Musikereignisse nacheinander zu besuchen!

Die Konzerte werden ehrenamtlich organisiert und kosten keinen Eintritt. Es wäre sehr schön, wenn Sie zur Deckung der Kosten einen Betrag spenden würden (Kollekte).

14.00 Uhr     Liebertwolkwitz, Kirche

15.30 Uhr           Probstheida, Immanuelkirche

17.00 Uhr           Störmthal, Kreuzkirche

19.00 Uhr           Zwenkau, Johanniskirche (Friedhofskirche)

Freuen Sie sich auf großartige Musik und gute Begegnungen. Bitte haben Sie weiterhin Verständnis für die geltenden Hygiene- und Abstandsregelungen.