Ev.-Luth. Kirchgemeinde Liebertwolkwitz

Jahreslosung 2020: „Ich glaube; hilf meinem Unglauben" (Markus 9,24)

Gottesdienste November 2020

Monatsspruch November:
Gott spricht: Sie werden weinend kommen, aber ich will sie trösten und leiten. (Jeremia 31,9)

  • 01. November, 10.00 Uhr, 21. Sonntag nach Trinitatis: Predigtgottesdienst, Herzliche Einladung nach Holzhausen
  • 08. November, 09.00 Uhr, Drittletzter Sonntag im Kirchenjahr: Gottesdienst zur Jubelkonfirmation
  • 11. November, 18.00 Uhr, Martinstag: Lieder, Musik, Anspiel, Martinsumzug
  • 15. November, 10.15 Uhr, Vorletzter Sonntag im Kirchenjahr: Predigtgottesdienst, Kindergottesdienst
  • 18. November, 17.00 Uhr, Buß- und Bettag: David-Kellner-Festkonzert
  • 22. November, 09.00 Uhr, Ewigkeitssonntag: Predigtgottesdienst, mit Kirchenchor
  • 29. November, 10.00 Uhr, 1. Sonntag im Advent: Gottesdienst für Groß und Klein

Weiterhin gelten Hygienekonzepte für die Durchführung der Gottesdienste. Folgendes ist daher zu beachten:

  • Bitte bringen Sie Ihr eigenes Gesangbuch mit.
  • Der Abstand zwischen Haushaltsgruppen von 1,5m untereinander ist einzuhalten.
  • Der Mundschutz für Teilnehmer*innen beim Gesang ist verpflichtend.
  • Teilnehmerlisten liegen in den Kirchen/Kapellen aus.

Gottesdienste Oktober 2020

Monatsspruch Oktober:
Suchet der Stadt Bestes und betet für sie zum HERRN; denn wenn’s ihr wohlgeht, so geht’s euch auch wohl. (Jeremia 29,7)

  • 04. Oktober, 10.15 Uhr, 17. Sonntag nach Trinitatis: Erntedankgottesdienst, Kindergottesdienst; mit Posaunenchor
  • 11. Oktober, 09.00 Uhr, 18. Sonntag nach Trinitatis: Predigtgottesdienst
  • 18. Oktober, 10.00 Uhr, 19. Sonntag nach Trinitatis: Gedenkgottesdienst, Kindergottesdienst
  • 25. Oktober, 10.00 Uhr, 20. Sonntag nach Trinitatis: Gottesdienst, Herzliche Einladung nach Zuckelhausen
  • 31. Oktober, 17.00 Uhr, Reformationstag: Konzert zum Reformationstag mit Michael Taxer in der Kirche Zuckelhausen

Weiterhin gelten Hygienekonzepte für die Durchführung der Gottesdienste. Folgendes ist daher zu beachten:

  • Bitte bringen Sie Ihr eigenes Gesangbuch mit.
  • Der Abstand zwischen Haushaltsgruppen von 1,5m untereinander ist einzuhalten.
  • Der Mundschutz für Teilnehmer*innen beim Gesang ist verpflichtend.
  • Teilnehmerlisten liegen in den Kirchen/Kapellen aus.

Offenes Denkmal mit Orgelführung 2020

Sie sind herzlich eingeladen zum Orgel-Gottesdienst am Sonntag, 13.09.2020, 10 Uhr in der Kirche Liebertwolkwitz. Auf der Gottfried-Hildebrand-Orgel von 1890 erklingen kleine, hübsche Stücke von Kompositionen der Beethoven-Zeit. In dieser musikgeschichtlich empfindsamen Epoche gab es wenige Komponisten, die sich dem eher starren Orgelklang widmeten.

Es spielt Gabriele Wadewitz, das geistliche Wort übernimmt Pfr. Christian Wedow. Für Kinder wird Kindergottesdienst angeboten.

Zum Tag des offenen Denkmals 2020 werden dann später noch zwei Orgelführungen von Kantorin Gabriele Wadewitz angeboten:

  • um 14.00 Uhr in Liebertwolkwitz
  • und um 15.00 Uhr in Zuckelhausen.

Ab 15.30 Uhr herzliche Einladung in die Kirchenruine Wachau.

Gottesdienste September 2020

Monatsspruch September:
Ja, Gott war es, der in Christus die Welt mit sich versöhnt hat. (2. Korinther 5,19)

  • 06. September, 10.00 Uhr, 13. Sonntag nach Trinitatis: Herzliche Einladung nach Zuckelhausen: Gottesdienst für Groß und Klein zum Schulbeginn und anderen Neuanfängen, Eröffnung einer Foto-Wanderausstellung zum neuen Kirchspiel
  • 13. September, 10.00 Uhr, 14. Sonntag nach Trinitatis: Orgel-Gottesdienst zum Tag des offenen Denkmals 2020, Taufe und Kindergottesdienst
  • 20. September, 10.00 Uhr, 15. Sonntag nach Trinitatis: Gottesdienst für Groß und Klein mit Tauferinnerung 2. Halbjahr
  • 27. September, 09.00 Uhr, 16. Sonntag nach Trinitatis: Predigtgottesdienst

Weiterhin gelten Hygienekonzepte für die Durchführung der Gottesdienste. Folgendes ist daher zu beachten:

  • Bitte bringen Sie Ihr eigenes Gesangbuch mit.
  • Der Abstand zwischen Haushaltsgruppen von 1,5m untereinander ist einzuhalten.
  • Der Mundschutz für Teilnehmer*innen beim Gesang ist verpflichtend.
  • Teilnehmerlisten liegen in den Kirchen/Kapellen aus.

Gottesdienste August 2020

Monatsspruch August:
Ich danke dir dafür, dass ich wunderbar gemacht bin; wunderbar sind deine Werke; das erkennt meine Seele. (Psalm 139,14)

  • 02. August, 10.00 Uhr, 8. Sonntag nach Trinitatis: Predigtgottesdienst, Herzliche Einladung nach Holzhausen
  • 09. August, 10.00 Uhr, 9. Sonntag nach Trinitatis: Predigtgottesdienst, Herzliche Einladung nach Zuckelhausen
  • 16. August, 10.00 Uhr, 10. Sonntag nach Trinitatis: Predigtgottesdienst
  • 23. August, 10.00 Uhr, 11. Sonntag nach Trinitatis: Predigtgottesdienst, Herzliche Einladung nach Holzhausen
  • 30. August, 10.00 Uhr, 12. Sonntag nach Trinitatis: Predigtgottesdienst

Weiterhin gelten Hygienekonzepte für die Durchführung der Gottesdienste. Folgendes ist daher zu beachten:

  • Bitte bringen Sie Ihr eigenes Gesangbuch mit.
  • Der Abstand zwischen Haushaltsgruppen von 1,5m untereinander ist einzuhalten.
  • Der Mundschutz für Teilnehmer*innen beim Gesang ist verpflichtend.
  • Teilnehmerlisten liegen in den Kirchen/Kapellen aus.

Gottesdienste Juli 2020

Monatsspruch Juli:
Der Engel des HERRN rührte Elia an und sprach: Steh auf und iss! Denn du hast einen weiten Weg vor dir. (1.Könige 19,7)

  • 05. Juli, 10.00 Uhr, 4. Sonntag nach Trinitatis: Predigtgottesdienst mit Kindergottesdienst, Herzliche Einladung nach Holzhausen
  • 12. Juli, 10.00 Uhr, 5. Sonntag nach Trinitatis: Gottesdienst für Groß und Klein
  • 19. Juli, 10.00 Uhr, 6. Sonntag nach Trinitatis: Predigtgottesdienst, Herzliche Einladung nach Zuckelhausen
  • 26. Juli, 10.00 Uhr, 7. Sonntag nach Trinitatis: „Oben-Er“ Gottesdienst im Pfarrgarten

Der Freistaat fordert weiterhin ein Hygienekonzept für die Durchführung der Gottesdienste. Folgendes ist zu beachten:

  • Das eigene Gesangbuch bitte mitbringen!
  • Der Abstand von 1,5m in der Kirche ist zu gewährleisten.
  • Der Mundschutz für Teilnehmer*innen ist verpflichtend. Ohne Mundschutz ist eine Teilnahme nicht möglich!
  • Teilnehmerlisten liegen in den Kirchen aus.

Wir wissen um die Problematik dieser Beschränkungen, möchten jedoch wieder die Gemeinschaft im Gottesdienst erlebbar machen.

Johannisandacht 2020

In der Andacht zum Johannisfest 2020 auf dem Friedhof mit Pfr. Wedow und G. Wadewitz gedenken wir der Verstorbenen, die auf unserem Friedhof vom 25. Juni 2019 bis 24. Juni 2020 bestattet wurden.

Mittwoch, 24. Juni 2020 um 18.00 Uhr,  auf dem Friedhof – es gelten die bisherigen Coronaregeln für Gottesdienste.

Gottesdienste Juni 2020

Monatsspruch Juni:
Du allein kennst das Herz aller Menschenkinder. (1.Könige 8,39)

  • 01. Juni, 10.00 Uhr, Pfingstmontag: Predigtgottesdienst, Herzliche Einladung nach Probstheida
  • 07. Juni, 10.00 Uhr, Trinitatis: Predigtgottesdienst, Herzliche Einladung nach Zuckelhausen
  • 07. Juni, 18.00 Uhr, Trinitatis: Gottesdienst zum Stadtfest aus der Erlöserkirche Leipzig-Thonberg als interaktiver Livestream
  • 14. Juni, 09.00 Uhr, 1. Sonntag nach Trinitatis: Predigtgottesdienst
  • 21. Juni, 10.00 Uhr, 2. Sonntag nach Trinitatis: Gottesdienst für Groß und Klein
  • 24. Juni, 18.00 Uhr, Johannistag: Andacht auf dem Friedhof Liebertwolkwitz mit Kirchenchor
  • 28. Juni, 09.00 Uhr, 3. Sonntag nach Trinitatis: Predigtgottesdienst

Ab dem Juni 2020 gelten die angepassten Gottesdienstzeiten in Liebertwolkwitz und Holzhausen/Zuckelhausen: jeweils 9.00 Uhr und 10.15 Uhr am Sonntag

Gottesdienste am Pfingstwochenende 2020

Liebe Gemeinde,

Am morgigen Pfingstsonntag, 31. Mai laden wir herzlich zum Gottesdienst ein:

  • 10 Uhr Kirche Holzhausen

Am Pfingstmontag, 1. Juni laden wir herzlich zu den Gottesdiensten in der Schwesterkirche und künftigen Region ein:

Der Freistaat fordert weiterhin ein Hygienekonzept für die Durchführung der Gottesdienste.

Folgendes ist zu beachten:

  • Das eigene Gesangbuch bitte mitbringen!
  • Der Abstand von 1,5m in der Kirche ist zu gewährleisten.
  • Der Mundschutz für Teilnehmer*innen ist verpflichtend. Ohne Mundschutz ist eine Teilnahme nicht möglich!
  • Teilnehmerlisten liegen in den Kirchen aus.
  • Die Dauer der Gottesdienste ist auf max. 50 min festgelegt.

Wir wissen um die Problematik dieser Beschränkungen, möchten jedoch wieder die Gemeinschaft im Gottesdienst erlebbar machen.

 

 

Telefonisches Bibelgespräch – 25.05.2020 – 19 Uhr

Liebe Gemeinde,

der Coronavirus schränkt immer mehr das Leben ein, wie wir es gewohnt sind. Eine Belastung für unsere Seele. Hinzukommen wirtschaftliche Sorgen, Angst um geliebte Menschen, Sehnsucht nach Gespräch und Begegnung.

In diesen Tagen ist es umso wichtiger, all das ins Gebet zu nehmen, es unserem Herrn vor die Füße zu legen, leben wir doch in der Gewissheit, dass er “unsere Trauer in Freude verwandelt und uns tröstet und fröhlich macht nach unserem Leid” (Jer 31,13).

Das Bibelgespräch am 25. Mai, 19.00–19.30 Uhr, möchte anregen, sich in diesen Tagen persönlich mit Gottes Wort zu beschäftigen.

Dazu bitte ich Sie folgende Hinweise zu beachten:

1. Wählen Sie sich unter der Rufnummer: 07203 640 9900 zu normalen Festnetzpreisen mit Ihrem Telefon ein.
Bitte geben Sie nach Aufforderung den Konferenzcode: 4796 ein und bestätigen dies mit der “#” Rautetaste.
Anschließend können Sie Ihren Namen nennen und ebenfalls mit der “#” Rautetaste bestätigen.

2. Lesen Sie vorab den Text mehrfach. Am 25. Mai beschäftigen wir uns mit Mk 9,14-29

3. Sie haben sich in die Konferenz eingewählt, Pfr. Dr. Christian Wedow moderiert diese.

4. Wir halten uns an die 5 FINGER METHODE, jeder Schritt wird vom Moderator angesagt:

DAUMEN:
Was gefällt dir an dem Text? Welche Aussage findest du gut?

ZEIGEFINGER:
Worauf macht dich der Text aufmerksam? Was will dir Gott dadurch sagen bzw. zeigen? Wo ermahnt dich der Text?

MITTELFINGER:
Ist im Text von Sünde oder Schuld die Rede? Wo merkst du, dass du Fehler gemacht hast?

RINGFINGER:
Sind im Text ein Versprechen oder eine Zusage enthalten? Was verspricht Gott dir bzw. seinen Leuten?

KLEINER FINGER:
Was willst du an dir, an deinem Leben, deinem Verhalten ändern? Was von dem Text kannst oder willst du (praktisch) umsetzen?

Viele Grüße und bis zum Donnerstag-Abend,
Ihr Pfarrer Christian Wedow