Ev.-Luth. Kirchgemeinde Liebertwolkwitz

Jahreslosung 2022: „Wer zu mir kommt, den werde ich nicht abweisen." (Joh. 6, 37)

Willkommen

Update 26. November 2022

Im November laden wir zu den kommenden Andachten, Gottesdiensten und Veranstaltungen ein:

  • 27. November, 10:00-13:00 Uhr, 1. Advent: Kirche Kunterbunt für alle zum Thema Licht in der Kirche Zuckelhausen
  • 04. Dezember, 10:15 Uhr, 2. Advent: Gottesdienst in der Kirche Liebertwolkwitz

Die aktuelle Ausgabe der Kirchennachrichten für September, Oktober, November 2022 ist online verfügbar.

Bitte beachten Sie, dass ab Frühjahr 2022 veränderte Coronaregeln gelten.
Alle Einschränkungen sind mittlerweile entfallen, es ist jedoch weiterhin möglich, die Abstandsregeln einzuhalten und das Tragen einer medizinischen Maske.

 

Spendenaktion Pfarrhaus Liebertwolkwitz

Eine Rolle für die tolle…

Photo by Branimir Balogović on Unsplash

Photo by Branimir Balogović on Unsplash

neue Gemeindetoilette im Anbau des Pfarrhauses.

Bei uns ist niemand ausgeschlossen: endlich haben wir ein barrierefreies WC im Anbau des Pfarrhauses!

Auch als sich unvorhersehbar die Gründung und Wände als erneuerungsbedürftig erwiesen, wollten wir nicht auf die Verwirklichung verzichten.

Wir erbitten Ihre Unterstützung zur Deckung der so entstandenen und belastenden Mehrkosten in Höhe von 2.000 Euro.

Sie können gerne eine Rolle Toilettenpapier gegen eine Spende symbolisch „erwerben“.

Sie können auch eine Spende überweisen – diese ist dann steuerlich abzugsfähig. IBAN: DE96 3506 0190 1637 8000 15 Kontoinhaberin: Ev.-Luth. Kirchgemeinde Liebertwolkwitz bei der Bank für Kirche und Diakonie.

Pfrn. Grit Markert steht für ein individuelles seelsorgerisches Angebot bereit.

Weitere Informationen erhalten Sie über unseren Newsletter, die Webseite sowie Aushänge in den Gemeinderäumen und Schaukästen.

Alle Informationen und Onlineangebote unserer Landeskirche finden sich hier. Onlineangebote der Landeskirche finden sich hier.

Bleiben Sie alle behütet und vorallem gesund!

Im Namen der Gemeinde, Mitarbeiter*innen, der Kirchgemeindevertretung und des Kirchenvorstandes grüßt,
Christoph Pertzsch